Panikcast | Referenzwerte not included

Puh. Ich habe ja schon wieder eine Woche lang nichts neues gebloggt. Merkt man ganz schnell daran, dass sich hier zwischen zwei Ankündigungen für neue Episoden des Panikcasts keine weiteren Beiträge befinden. Hach (Note to self: Dringend wieder mehr bloggen!). Ansonsten gibt es (wieder einmal) eine neue wunderbare, diesmal mit dem Titel “Referenzwerte not included“.

Alles weitere, sprich die Audiodatei zum runterladen, den Feed zum abonnieren und die Kommentare zum Feedback geben, gibt es drüben im Blog des Panikcasts.

More

Panikcast | Dieser Podcast ist in Österreich nicht verfügbar

Es ist tatsächlich schon wieder eine Woche rum, deswegen gibt es auch eine neue Episode des Panikcasts! Diesmal sinnieren wir unter dem Titel “Dieser Podcast ist in Österreich nicht verfügbar” über Famulaturen, die heiligen drei Könige und den Exaplan. Leider ist die Tonqualität diesmal durch technische Probleme nicht so gut wie gewohnt, aber wir arbeiten daran, dieses Problem bis zur nächsten Episode zu lösen! :-)

Alles weitere, sprich die Audiodatei zum runterladen, den Feed zum abonnieren und die Kommentare zum Feedback geben, gibt es drüben im Blog des Panikcasts.

More

Verantwortung in Sachen Regierungsbildung

In einem Piratenpad wurde der Wunsch geäußert, dass wir Piraten bei der kommenden hessischen Landtagswahl nicht ins Parlament einziehen. Begründet wurde dies mit der Befürchtung, dass dann keine Mehrheit für eine Rot-Grüne-Koalition zustande kommen würde und die Abwahl der bisherigen Schwarz-Gelben-Koalition nicht gelingen würde. Meine Antwort darauf folgendes:

[…] die Realität in unserer Demokratie sieht (anders als in z.B. den USA) vor, dass sich mehr als zwei Parteien an der Regierungsbildung bzw. dem Parlament beteiligen.

Meiner Meinung nach sollten sich die “etablierten” Parteien mit der neuen Realität [anm. Piraten im Parlament] abfinden – das haben sie “damals” als die Grünen in die Parlamente vorgestoßen sind auch schon einmal geschafft – und nicht versuchen, die Piratenpartei mit solchen Tricks rauszuhalten.

Das ist die selbe Argumentation wie “Ach, aber das sind doch vergebene stimmen, über die 5% Hürde kommen die niemals!”. Es ist – wie schon gesagt – nicht die Aufgabe der Piratenpartei, oder ihrer Wähler, sicherzustellen, dass bestimmte taktisch günstige Mehrheiten zusammenkommen. Das ist einzig und alleine die Verantwortung derjenigen, die sich solche Verhältnisse wünschen! Wenn SPD und Grüne die bisherige Koalition abwählen wollen, dann sind einzig und alleine SPD und Grüne in der Verantwortung für die notwendige Mehrheit zu sorgen – alles andere ist nicht mehr als ein Armutszeugnis.

More

Fremdgebloggt: “Schnipp, jetzt bist du Gott näher”

Ich habe zusammen mit Jan “pyth” Leutert versucht, einen einigermaßen sachlichen Blogpost als Beitrag zur aktuellen Debatte rund um Beschneidungen aus religiösen Motiven, vor dem Hintergrund des aktuellen Gerichtsurteils vom Kölner Landgericht, zu schreiben. Ob uns das gelungen ist, müsst ihr als Leser beurteilen.

Nachzulesen ist der gesamte Text, mit dem zugegebenermaßen sehr provokanten Titel “Schnipp, jetzt bist du Gott näher“, drüben im Blog von Jan. Anregungen, Kritik, Shitstorms und Flamewars sind natürlich herzlich willkommen.

More

Panikcast | Das Kreuz ist rund und der Podcast dauert 30 Minuten

Endlich ist sie da, die erste richtige Episode des Panikcasts – sogar in voller Besetzung! Diese Episode musste wegen des Viertelfinalspiels Spanien gegen Portugal etwas kürzer ausfallen und trägt den wunderbaren Titel “Das Kreuz ist rund und der Podcast dauert 30 Minuten“. Aber ich denke, sie ist uns trotzdem ganz gut gelungen! :-)

Alles weitere, sprich die Audiodatei zum runterladen, den Feed zum abonnieren und die Kommentare zum Feedback geben, gibt es drüben im Blog des Panikcasts.

More

Nullnummer des Panikcasts

Ich hatte die Idee, zusammen mit anderen Medizinstudierenden auf dem Weg zum Examen einen Podcast zu machen um die nahende Panik und den alltäglichen Wahnsinn vor dem Examen kompensieren zu können. Gesagt, getan…

Das Ergebnis ist die Nullnummer eines neuen Podcasts, die unter dem Titel “Das Thema, dessen Name nicht genannt werden darf” zu finden drüben im Blog des “Panikcast” Podcasts. Das Zuhause, oder auf dem iPod nachhören ist ausdrücklich erwünscht! :-)

More